Gor die Gegen-Erde

Aus GorWiki
Version vom 15. August 2015, 09:52 Uhr von Fiasco (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Titelbild der 1. Auflage
Bildrechte: Heyne-Verlag
Titelbild der 2. Auflage
Bildrechte: Heyne-Verlag

Gor die Gegen-Erde ist der erste Band der Fantasy-Romanreihe von John Norman, die sich mit der Fantasy-Welt Gor befasst, einer Welt die sich auf der gleichen Umlaufbahn wie die Erde um die Sonne bewegt, jedoch immer direkt hinter der Sonne verborgen ist. Der englische Originaltitel Tarnsman of Gor ist 1967 erschienen, die Ausgabe von Heyne 1973. Die deutsche Übersetzung der Ausgabe im Heyne-Verlag ist von Thomas Schlück. Das Umschlagbild der dritten Auflage schuf Oliviero Berni.

Alle Seitenzahlen dieser Referenz beziehen sich auf die dritte Auflage, gedruckt 1982. Die Seitenzahlen der gedruckten Ausgabe sind identisch mit den Seitenzahlen im PDF mit der MD5-Prüfsumme 0bcbeb4cc94ea1f1b5dd2b04a95d433f.

Handlung

Tarl Cabot, ein englischer Geschichtslehrer in New Hampshire erhält während eines Campingausflugs eine Nachricht in einem ungewöhnlichen Metallumschlag, der sich nach dem Lesen in Flammen auflöst. Die Nachricht ist ein Brief von seinem verschollenen Vater Matthew Cabot sowie ein Ring aus rotem Metall. Augenscheinlich ist der Brief 1640, also vor über 300 Jahren geschrieben worden. Dann wird Tarl Cabot bewußtlos von einem Raumschiff auf eine fremde Welt entführt.

Die fremde Welt, Gor, ist augenscheinlich etwas kleiner und näher an der Sonne, da sie über eine spürbar geringere Schwerkraft verfügt. Auf Gor wird Tarl Cabot in Waffenkunde sowie als Tarnreiter ausgebildet und lernt die Sprache und Kultur der fremden Welt. In einigen Bereichen wie der Waffentechnik ist Gor auf dem Niveau des Mittelalters, in anderen Bereichen z.B. der Medizin auf einem weit fortschrittlicheren Stand als die Erde. Für dieses Ungleichgewicht sind offensichtlich die Priesterkönige verantwortlich, über die nur wenig bekannt ist.

Während einer Ratsversammlung erfährt Tarl Cabot, dass er zum Krieger und Tarnreiter ausgebildet wurde, um den Heimstein der Stadt Ar zu stehlen. Durch den Diebstahl soll die Macht Marlenus, des Ubar von Ar gebrochen werden, der die Stadt Ko-ro-ba bedroht, in der Matthew Cabot der Ubar ist. Tarl Cabot macht sich auf einem Tarn zusammen mit einer Kajira, die er jedoch bald frei lässt auf den Weg nach Ar.

In Ar gelingt es Tarl Cabot, den Heimstein zu stehlen und Talena, die Tochter des Ubars zu entführen. Während der Flucht gelingt es Talena jedoch, Tarl Cabot zu überlisten und er verliert seinen Tarn sowie den Heimstein. In einem Sumpf unterwirft sich Talena, damit Tarl Cabot sie nicht den wilden Tieren überlässt. Obwohl sie sich unterworfen hat, versucht Talena Tarl Cabot mit einem Dolch zu erstechen und wird zur Strafe von ihm wie eine Sklavin behandelt.

Auf der Flucht nach Ko-ro-ba kämpft Tarl Cabot um Talena gegen den Krieger Kazrak aus Port Kar und besiegt ihn. Dadurch wird Kazrak sein Waffenbruder. Da Tarl Cabot nicht getötet werden will, schließt er sich anschließend der Karawane des Händlers Mintar an, die nach Ar zieht. Die Stadt wird nach der Flucht Marlenus vom Meisterattentäter Pa-Kur belagert, der Ubar von Ar werden möchte. Um nicht erkannt zu werden, nennt er sich Tarl aus Bristol nach seiner Heimatstadt auf der Erde. In einem Lager vor Ar angekommen wird er jedoch von Pa-Kur erkannt und überwältigt. Auf Wunsch Talenas wird Tarl Cabot auf ein Floß gefesselt den Strömungen des Flusses Vosk überlassen. Entgegen der Erwartung Pa-Kurs stirbt er jedoch nicht auf dem Wasser sondern wird zur Jagdbeute seines entflohenen Tarns und findet so auch den Heimstein Ars wieder.

Auf dem Flug zurück nach Ko-ro-ba entdeckt Tarl Cabot einen flüchtenden Aussätzigen, der von wilden Larls gejagt wird und versucht ihm zu helfen. Statt dessen gerät er jedoch in die Gefangenschaft Marlenus, der sich als Aussätziger verkleidet hat, um unerkannt in den Kampf um Ar einzugreifen. Marlenus verurteilt Tarl Cabot zum Tarntod, bei dem der Verurteilte zwischen zwei Tarns festgebunden und von ihnen zerrissen wird. Eines der Seile reißt jedoch, Tarl Cabot kann auf einen Tarn klettern und die Flucht ergreifen.

Tarl Cabot gelingt es, unerkannt in das Lager Pa-Kurs zu schleichen. Er versteckt sich im Zelt seines Waffenbruders Kazrak, der ihn auf dem Fluss gesucht hatte. Von dort wird er zu Mintar gebracht, der mit Marlenus bei einer Partie Kaissa die Strategie zur Einnahme der Stadt bespricht. Auf Anraten von Tarl Cabot verändert Marlenus seinen Plan und bereitet die Niederlage Pa-Kurs vor. Während Pa-Kur weiter die Stadt belagert, versucht Tarl Cabot als Attentäter verkleidet erfolglos Talena zu finden und zu befreien. Marlenus dringt in die Stadt ein, wird jedoch in seinem ehemaligen Palast eingeschlossen und belagert. Kazrak wird losgeschickt, zwischen den freien Städten Ko-ro-ba und Thentis ein Bündnis gegen Pa-Kur zu schmieden.

Nachdem es Pa-Kur gelingt, die Brunnen in Ar zu vergiften, ergibt sich die Stadt. Als eine der Kapitulationsbedingungen soll Talena als Tochter des ehemaligen Ubars hingerichtet werden. Tarl Cabot findet den Geheimgang durch den Marlenus in die Stadt eingedrungen ist und folgt Marlenus. Es gelingt ihm, Marlenus zu befreien, während Pa-Kur bereits in einer Prozession in die Stadt einzieht. Tarl Cabot fliegt mit seinem Tarn auf den Justizzylinder und befreit Talena. Im Kampf gelingt es ihm, Pa-Kur zu besiegen, der vom Dach des Zylinders springt und verschwindet. Noch während des Kampfes erscheinen die vereinigten Armeen von Ko-ro-ba und Thentis und besiegen die Armee von Pa-Kur.

Marlenus wird vom Hohen Rat trotz seines Sieges aus der Stadt verbannt und Kazrak zum vorläufigen Administrator ernannt. Tarl Cabot nimmt Talena zu seiner Freien Gefährtin in Ko-ro-ba, wird jedoch von den Priesterkönigen alleine zurück auf die Erde gebracht und erwacht sieben Monate nach seiner Abreise wieder in den Bergen von New Hampshire.

Zentrale Figuren

  • Tarl Cabot - Erdgeborener, Krieger und Tarnreiter im Auftrag Ko-ro-bas
  • Matthew Cabot - Ubar von Ko-ro-ba
  • Marlenus - Ubar von Ar, Ubar aller Ubar
  • Talena - Tochter von Marlenus
  • Kazrak - Krieger aus Port Kar, Waffenbruder von Tarl Cabot
  • Mintar - Reichster Händler auf Gor
  • Pa-Kur - Meisterattentäter aus Ar

Weitere Figuren

  • Torm - ein Schriftgelehrter der Tarl Cabot die goreanische Sprache beibringt
  • Älterer Tarl - der Waffenmeister der Tarl Cabot ausbildet
  • Sana - eine Turmsklavin
  • Nar - eine gewaltige intelligene Spinne

Siehe auch

Bildnachweis

  • Titelbild 1. Auflage eingescannt; Lizenz: Alle Rechte beim Heine-Verlag
  • Titelbild 2. Auflage eingescannt; Lizenz: Alle Rechte beim Heine-Verlag