Torvaldsland

Aus GorWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinfachte Karte der Regionen von Gor
Bildrechte: AnonMoos

Das Torvaldsland (engl. Torvaldsland) ist eine Region im Norden Gors. Das Torvaldsland ist ein rauhes, felsiges Land voller Klippen, Fjorde und Berge. Der warme Torvaldstrom verhindert, dass das Land komplett zufriert.[1]

Lage

Das Torvaldsland liegt als Region südlich des Polargebiets, das im Norden des Axtgletschers beginnt und sich über den nördlichen Pol Gors erstreckt. Die nördlichen Wälder gelten als die südliche Grenze des Torvaldslands, weiter im Süden folgen die gemäßigten Breiten.

Einwohner

Torvaldsländer sind sehr groß, bis zu 2,5 Meter. Viele von ihnen sind blond und blauäugig. Die meisten Torvaldsländer tragen die Haare in Zöpfen. Zur Kennzeichnung besonderer Ämter tragen sie sein spezielles Stirnband, das Talmit. Ihre Hauptwaffe ist die Axt.[2] Die meisten Torvaldsländer leben in Bauernhöfen von Ackerbau und Fischfang. Die Bauernhöfe sind im Durchschnitt sehr klein. Der Ackerboden ist nur dünn und die Landwirtschaft ist schwierig.[1]

Die Bewohner des Torvaldslands akzeptieren die Kaste der Wissenden und den von ihnen ritualisierten Glauben an die Priesterkönige. Die meisten Bewohner haben jedoch zusätzlich ihre alten nordischen Götter, insbesondere Thor behalten.[3] Lediglich wenn einer der Jarls, oft aus taktischen Gründen, den Glauben wechselt folgen ihm seine Untergebenen. Die Wissenden versuchen im Torvaldsland den Glauben auch mit Waffengewalt zu verbreiten.

Die gesetzgebende Versammlung der Torvaldsländer ist der Thing. Am Thing muss jeder freie Mann teilnehmen, außer er ist im Krieg oder auf seinem Hof verhindert.[4]

Bewohner des Torvaldslands

Quellennachweis

  1. 1,0 1,1 Heyne Band 9: Die Marodeure von Gor: Kapitel 4, Seite 32
  2. Heyne Band 9: Die Marodeure von Gor: Kapitel 2, Seite 22
  3. Heyne Band 9: Die Marodeure von Gor: Kapitel 6, Seite 46
  4. Heyne Band 9: Die Marodeure von Gor: Kapitel 9, Seite 69

Weblinks

Bildnachweis

  • Vereinfachte Karte der Regionen von Gor von Wikimedia Commons; Ersteller: AnonMoos; Lizenz: gemeinfrei