Neutrale Inseln

Aus GorWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Neutralen Inseln (engl. exchange islands), auch Austauschinseln[1] sind mehrere im Thassa gelegene Inseln die sich politisch keiner der großen Seemächte Port Kar, Cos oder Tyros angeschlossen haben sondern als neutrale Seehäfen den Handel zwischen den verfeindeten Inselgruppen und dem Festland aufrechterhalten.

Zu den neutralen Inseln gehören die nördlichen Inseln Hunjer, Skjern, Scagnar und Hulneth sowie weiter südlich Farnacium, Teletus[2], Tabor[3] und Asperiche.[4] Die beiden Inseln der Südhalbkugel Ianda und Anango gehören ebenfalls zu diesen Handelsinseln.

Quellennachweis

  1. Heyne Band 7: Sklavin auf Gor: Kapitel 13, Seite 115
  2. Heyne Band 7: Sklavin auf Gor: Kapitel 13, Seite 123
  3. Heyne Band 8: Die Jäger von Gor: Kapitel 9, Seite 77
  4. Heyne Band 7: Sklavin auf Gor: Kapitel 7, Seite 35

Weblinks