Mul Ba-Ta

Aus GorWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mul Ba-Ta ist einer der menschlichen Sklaven die im Nest der Priesterkönige leben. Die Silbe Mul bezeichnet in der Sprache der Priesterkönige einen menschlichen Sklaven. Ba-Ta steht für den zweiten Buchstaben im goreanischen Alphabet. Der Name lässt sich daher mit Sklave B übersetzen. Mul Ba-Ta tritt meistens zusammen mit Mul Al-Ka auf.[1] Einer der beiden wurde aus dem anderen vom Priesterkönig Kusk synthetisiert. Wer von beiden das Original und wer die Kopie ist, wissen die beiden nicht.[2]

Nach dem Nestkrieg empfinden sich die beiden nicht mehr als Sklaven, Mul Ba-Ta ändert seinen Namen deshalb auf Ba-Ta und lässt das Wort Mul weg.[3]

Siehe auch

  • Mul Al-Ka - ein anderer Sklave
  • Ba-ta - der zweite Buchstabe im goreanischen Alphabet

Quellennachweis

  1. Heyne Band 3: Die Priesterkönige von Gor: Kapitel 12, Seite 58
  2. Heyne Band 3: Die Priesterkönige von Gor: Kapitel 12, Seite 59
  3. Heyne Band 3: Die Priesterkönige von Gor: Kapitel 28, Seite 144