Ko-ro-ba

Aus GorWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ko-ro-ba (engl. Ko-ro-ba) ist eine Stadt auf Gor und die Heimstatt von Tarl Cabot. Ko-ro-ba liegt inmitten grüner Hügel, fern vom Meer. Sie liegt jedoch nur einige hundert Meter über der Meereshöhe und besteht aus einer einzigartigen Ansammlung zierlicher Zylinder. Ko-ro-ba wird auch Die Türme des Morgens genannt. Wörtlich übersetzt ist Ko-ro-ba ein altgoreanisches Wort für Dorfmarkt.[1]

Die Stadt Ko-ro-ba wird von den Priesterkönigen vollständig zerstört und ihre Bewohner in alle Himmelsrichtungen zerstreut.[2] Die Priesterkönige haben die Steine und Bewohner der Stadt in alle Richtungen verstreut. Sie verlangen, dass niemals wieder zwei Menschen oder zwei Steine aus dieser Stadt zusammentreffen. Aus Furcht vor den Priesterkönigen geraten ehemalige Bewohner Ko-ro-bas in Panik, wenn sie auf andere Bewohner Ko-ro-bas treffen.[3] Der Administrator Matthew Cabot kann den Heimstein von Ko-ro-ba jedoch retten und mit dem Wiederaufbau der Stadt beginnen.

Kriegerische Leistungen

Unter dem Administrator Matthew Cabot installierte Ko-ro-ba ein Frühwarnsystem aus befestigten Türmen, die bei Nacht mit Feuer, bei Tag mit weißem Rauch bereits aus weiter Ferne vor Angreifern warnten. Das Signal konnte von Turm zu Turm weitergegeben werden und so die Stadt frühzeitig warnen. Wenn die angreifenden Tarnreiter dann die Stadt erreichten, war die Stadt längst zum Kampf bereit und konnte sich wirksam verteidigen. Die Tarnreiter von Treve haben sich deshalb anderen Städten zugewandt, da ihnen in Ko-ro-ba kaum noch leichte Raubzüge gelingen.[4]

Bewohner Ko-ro-bas

  • Tarl Cabot - Erdgeborener, Krieger und Tarnreiter aus Ko-ro-ba
  • Matthew Cabot - Administrator und Ubar von Ko-ro-ba
  • Der Ältere Tarl - Waffenmeister von Ko-ro-ba und Ausbilder von Tarl Cabot
  • Torm - Ein Schriftgelehrter und Ausbilder von Tarl Cabot
  • Vera - Eine ehemals Freie Frau, die von Wächtern Tharnas versklavt wird
  • Zosk - Ein Holzfäller, den Tarl Cabot nach der Zerstörung Ko-ro-bas trifft

Quellennachweis

  1. Heyne Band 2: Der Geächtete von Gor: Kapitel 5, Seite 28
  2. Heyne Band 2: Der Geächtete von Gor: Kapitel 5, Seite 30
  3. Heyne Band 2: Der Geächtete von Gor: Kapitel 5, Seite 31
  4. Heyne Band 3: Die Priesterkönige von Gor: Kapitel 8, Seite 38

Weblinks