Gemäßigte Breiten

Aus GorWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinfachte Karte der Regionen von Gor
Bildrechte: AnonMoos

Die Gemäßigten Breiten (engl. temperate zones) sind eine Region auf Gor.[1] In den gemäßigten Breiten liegen die wichtigsten Städte Gors, darunter Ar, Ko-ro-ba und Port Kar.[2]

Lage

Die nördlichen gemäßigten Breiten werden im Norden durch die nördlichen Wälder begrenzt, weiter im Norden liegt das Torvaldsland.[3] Im Westen befindet sich das große Voskdelta mit der Hafenstadt Port Kar, danach beginnt das Thassa. Im Osten liegen die Berge von Thentis und das Voltaigebirge, dahinter, weiter im Osten liegt das Grasland der roten Wilden. Im Süden der gemäßigten Breiten liegen der äquatoriale Urwald und das Wüstengebiet der Tahari.[4]

Südlich des Äquators und des Ta-Thassa-Gebirges liegt die Prärie der Wagenvölker, die in die südlichen gemäßigten Breiten der Ebene von Turia übergeht. Das Land südlich von Turia ist nicht bekannt.[5]

Quellennachweis

  1. Heyne Band 1: Gor die Gegen-Erde: Kapitel 3, Seite 24
  2. Heyne Band 7: Sklavin auf Gor: Kapitel 7, Seite 35
  3. Heyne Band 9: Die Marodeure von Gor: Kapitel 4, Seite 32
  4. Heyne Band 4: Die Nomaden von Gor: Kapitel 1, Seite 6
  5. Heyne Band 11: In Sklavenketten auf Gor: Kapitel 10, Seite 186

Weblinks

Bildnachweis

  • Vereinfachte Karte der Regionen von Gor von Wikimedia Commons; Ersteller: AnonMoos; Lizenz: gemeinfrei