Die Jäger von Gor

Aus GorWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Titelbild der 2. Auflage
Bildrechte: Heyne-Verlag

Die Jäger von Gor ist der achte Band der Fantasy-Romanreihe von John Norman, die sich mit der Fantasy-Welt Gor befasst. Der englische Originaltitel Hunters of Gor ist 1974 erschienen, die Ausgabe von Heyne 1975. Die deutsche Übersetzung der Ausgabe im Heyne-Verlag ist von Thomas Schlück. Das Umschlagbild der dritten Auflage schuf Vicente Segrelles/Norma.

Alle Seitenzahlen dieser Referenz beziehen sich auf die dritte Auflage, gedruckt 1984. Die Seitenzahlen der gedruckten Ausgabe sind identisch mit den Seitenzahlen im PDF mit der MD5-Prüfsumme c53cdf19e7d18fbfe688f5537d663e84.

Handlung

Bosk aus Port Kar erfährt aus den Aufzeichnungen der Kajira El-in-or, dass seine ehemalige Freie Gefährtin Talena von den Panthermädchen um Verna der Gesetzlosen in den nördlichen Wäldern festgehalten wird. Gegen den ausdrücklichen Wunsch Samos und der Priesterkönige beschließt Bosk, Talena zu befreien. Einerseits scheint er Talena noch immer zu lieben, andererseits könnte ihn die Verbindung mit der Tochter Marlenus, des Ubars von Ar und Ubars aller Ubare zu einem der mächtigsten Männer auf Gor machen. Als Telima davon erfährt, verlässt sie ihn und flüchtet zurück in die Sümpfe des Voskdeltas zu den Rencebauern. Zusammen mit dem ehemaligen Sklaven der Pantermädchen Rim, dessen Kajira Cara und dem Kapitän Thurnock mit einigen Männern macht sich Bosk auf dem schnellen Schiff Tesephone auf den Weg nach Norden.

Fünfzig Pasang nördlich von Lydius an einer Austauschstelle treffen sie auf den Gesetzlosen Arn, kaufen zwei Panthermädchen und erhalten wertvolle Informationen über Marlenus. Von den Panthermädchen erhalten sie Informationen über die Lage von Vernas Lager und Tanzkreis. Etwa zehn Pasang weiter nördlich an einer weiteren Austauschstelle wartet das Panthermädchen Sheera, die mit der Gruppe vom Verna verfeindet ist. Von Sheera kauft Bosk zwei männliche Sklaven.

In Lydius wird Bosk der Geldbeutel von der begabten Diebin Tina gestohlen. Die Diebin wird kurze Zeit später gefasst und als Sklavin verkauft. Bosk kauft sie für einen Silbertarsk. In einer Pagataverne trifft Bosk die Kajira Tana, die aus dem Sardargebirge geflohene Elizabeth Cardwell mit der Bosk, damals noch Tarl Cabot die Abenteuer bei den Wagenvölkern und um den Sklavenhändler Cernus in Ar überstanden hat. Tana erzählt ihm von ihrer Flucht aus dem Sardargebirge mit Hilfe Tarls Tarn und dass sie vergeblich versucht hat, sich einer Gruppe Panthermädchen anzuschließen. Diese hatten sie an den Wirt Sapedon verkauft, in dessen Taverne Bosk sie findet. Sie liebt Bosk noch immer und bittet ihn, sie zu kaufen. Bosk lehnt ab, da sie sich einmal gegen seinen Willen aufgelehnt hat und deshalb die Konsequenzen tragen müsse. Er lässt sie bei Sapedon in der Taverne. Auf dem Sklavenmarkt von Lydius kann Bosk jedoch Sheera kaufen, die kurz vorher von Arn gefangen wurde. Danach steuert die Tesephone den Fluss Laurius hinauf nach Laura. Die Galeere wird von einem Schiff aus Tyros verfolgt.

In der Nähe der vermuteten Position von Vernas Lager legt Bosk ein eigenes Lager an und lässt Sheena flüchten. Sie soll die Panthermädchen von Verna anlocken. Sheena wird tatsächlich von Mädchen um Mira aus Vernas Gruppe gefangen und an Bosk zurückverkauft. Die Verhandlungen um den Kauf Talenas mit ihr scheitern jedoch. Bosk versucht mit seinen Männern das Lager von Verna zu überfallen um Talena selbst zu befreien. Dabei erfährt er von dem Panthermädchen Grenna, dass eine weitere Gruppe Panthermädchen um Hura auf der Suche nach Verna ist. Diese Mädchen werden von Marlenus bezahlt. Bosk entdeckt das Lager, fällt jedoch auf eine List der Panthermädchen herein, trinkt vergifteten Wein und wird dadurch betäubt. Die Panthermädchen von Verna können ihn gefangennehmen. Verna rasiert Bosk den Kopf um ihn als Sklaven der Panthermädchen zu kennzeichnen. Kurze Zeit später wird ihr Lager jedoch von Marlenus überfallen, der Verna gefangennimmt und Bosk befreit. Marlenus zeigt Verna wie es ist eine Kajira zu sein.

Da Talena ihren Vater Marlenus angefleht hat, sie aus den Händen der Panthermädchen zu befreien, hat er sie verstoßen. Für Bosks Ambitionen auf den Vorsitz des Kapitänsrats ist Talena deshalb wertlos geworden. Er kehrt zurück zu seinem Schiff, das jedoch verschwunden ist. Einige Tyrer versuchen, Bosk gefangenzunehmen. Er kann sie jedoch töten und ihre Kajirae, darunter Ilene und Vinca übernehmen. Von ihr erfährt er Sarus Plan. Die Krieger um den Kapitän Sarus aus Tyros haben erst Bosks Schiff und mit Hilfe der Panthermädchen von Hura auch das Lager von Marlenus überfallen. Marlenus, der Erzfeind von Tyros soll als Sklave auf die Insel gebracht werden. Bosk verfolgt die Sklavenkarawane der Tyrer. Er nimmt eine nach der anderen die Panthermädchen von Hura gefangen und tötet viele der Tyrer. Das Panthermädchen Mira, die vorher bereits Verna verraten hat, verrät aus Angst vor Bosk auf Hura und betäubt viele der Mädchen mit dem vergifteten Wein. Nur ein Mädchen, Rissia bleibt zurück um die bewußtlosen Mädchen zu beschützen. Bosk kann sie leicht gefangennehmen.

Sarus gerät durch die nächtlichen Überfälle eines unbekannten Gegners in Panik, lässt die meisten Gefangenen zurück und flüchtet aus dem Wald an das Ufer des Thassa. Dort lässt er ein Lager anlegen um auf sein Schiff, die Rhoda zu warten. Bosk gelingt es, die Schiffe Sarus mit einem Feuer ans Ufer zu locken und die Diebin Tina als Kajira auf die Schiffe zu schleusen. Tina hat die Aufgabe die Schlüssel für die Fesseln von Bosks Männern zu stehlen und diese zu befreien.

Bosk kehrt Nachts zum Lager von Sarus zurück. Er trägt die typische gelbe tyrische Kleidung damit er von anderen Tyrern nicht unterschieden werden kann. Bosk bietet Sarus Verhandlungen an, fordert jedoch alle Sklaven und Sklavinnen, auch die Panthermädchen und vor allem Marlenus. Dabei erfährt er, dass Ivar Forkbeard, ein Krieger aus dem Torvaldsland, Chenbar, den Ubar von Tyros befreit hat. Bosk wird von Hura erkannt und Sarus und seine Männer versuchen Bosk gefangenzunehmen oder zu töten. In der Dunkelheit des Lagers können sie Bosk jedoch nicht eindeutig ausmachen und Bosk kann einen nach dem anderen im Zweikampf besiegen. Allerdings wird Bosk in den Kämpfen schwer verwundet und seine linke Seite gelähmt.

Sarus hofft auf Rettung als seine Schiffe eintreffen. Tina hat jedoch gute Arbeit geleistet und Bosks Kapitän Thurnock die Tyrer überwältigt. Marlenus wird befreit. Die von Sarus im Wald zurückgelassenen Gefangenen wurden ebenfalls inzwischen von Vinca befreit. Die Verletzungen von Bosk sind jedoch so stark, dass er Fieberträume bekommt in denen er von seinen verlorenen Kajirae träumt und nach Vella ruft. Marlenus lässt Verna und ihre Panthermädchen frei. Er bietet Verna an als seine Freie Gefährtin mit nach Ar zu kommen und Ubara von Ar zu werden. Verna lehnt jedoch ab, sie möchte lieber mit ihren Mädchen in den Wäldern des Nordens bleiben. Bosk lässt die Kajira Tina frei und gibt sie Turus, der sie liebt. Ebenso schenkt er den Panthermädchen Sheera und Rissia die Freiheit. Gegen den Willen Marlenus lässt er auch Sarus und seine verbliebenen Männer frei und gibt ihnen Waffen und Lebensmittel, damit sie in ihre Heimat zurückkehren können. Kurz bevor Bosk selbst nach Port Kar zurückkehrt erfährt er, dass Talena an Samos verkauft wurde.

Zentrale Figuren

Weitere Figuren

  • El-in-or - eigentlich Elinor Brinton, die Geliebte Rasks aus Treve
  • Talena - die Tochter Marlenus und ehemalige Freie Gefährtin Tarl Cabots
  • Telima - die ehemalige Gefährtin Bosks
  • Rim - ein Gesetzloser der von den Panthermädchen gefangen und verkauft wurde
  • Cara - eine Kajira die Bosk kauft und Rim schenkt
  • Thurnock - ein Rincebauer und Kapitän in Diensten Bosks
  • Arn - ein Gesetzloser in den nördlichen Wäldern
  • Sapedon - ein Tavernenbesitzer aus Lydius und Eigentümer von Tana
  • Elizabeth Cardwell, jetzt Tana - ehemalige Gefährtin von Bosk, jetzt Tavernenkajira
  • Tendite - eine Kajira in der Pagataverne von Sapedon in Lydius
  • Turus - ein Krieger in Diensten Bosks
  • Grenna - ein Panthermädchen aus der Bande von Hura
  • Rissia - ein Panthermädchen
  • Hesius - Wirt einer Taverne in Laura
  • Ilene - eine Kajira von der Erde, ehemals in der Taverne von Hesius
  • Vinca - eine Kajira, ehemals in der Taverne von Hesius
  • Clark aus Thentis - höchster Kaufmann in Thentis
  • Turmus aus Turia - Ubar von Turia
  • Ivar Forkbeard - ein Krieger aus dem Torvaldsland, der Chenbar, den Ubar von Tyros befreit hat
  • Centius aus Cos - ein Kaissaspieler
  • Tersites - ein Schiffsbauer in Port Kar

Siehe auch