Aelgifu

Aus GorWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Aelgifu, als Kajira Schätzchen ist die Tochter von Gurt, dem Administrator von Kassau. Sie wird von Ivar Forkbeard beim Überfall auf Kassau gefangen und soll gegen ein Lösegeld von 100 Goldtarn wieder freigelassen werden. Das Lösegeld soll auf Einars Felsenriff beim Runenstein von Torvaldsmark übergeben werden.[1]

Die Lösegeldübergabe scheitert jedoch, angeblich weil Gurt eine manimuplierte Goldwaage verwendet haben soll. Tatsächlich hatte Ivar Forkbeard nie vor, Aelgifu wieder freizulassen und macht sie zu seiner Kajira.[2]

Quellennachweis

  1. Heyne Band 9: Die Marodeure von Gor: Kapitel 3, Seite 26
  2. Heyne Band 9: Die Marodeure von Gor: Kapitel 3, Seite 44